05202 / 956990

rollstuhlkDas AMF-BRUNS-4-Punkt-Rollstuhlhalterungssystem sichert Rollstuhl und den Rollstuhlfahrer unabhängig voneinander in einem geschlossenen, kompatiblen System. “Submarining” (das Wegrutschen des Rollstuhlfahrers unter den Beckengurt), oder ,,Loading‘‘ (die Vorwärtsbewegung des Rollstuhlfahrers und die daraus resultierende Kraft drücken auf den Rollstuhlfahrer) können nicht auftreten.Um die optimale Sicherheit von Rollstuhlfahrern zu gewährleisten, haben wir unser System in Zusammenarbeit mit der Technischen Hochschule Berlin und namhaften Automobilherstellern extremen Crashtests unterzogen. Ähnlichen Tests wurde das System an der University of Michigan Transportation Research Institute unterzogen. Die dabei erzielten Ergebnisse lagen weit über den von sämtlichen Normen geforderten Standards.

Sicherheit Vielfach nach höchsten Maßstäben crashgetestet. Gutachten vom TÜV wird auf Wunsch zugesandt.
Handlichkeit Passend für jeden Rollstuhl.
Einfachheit Sehr leicht zu bedienen.
Leichtigkeit Kein zusätzlicher Aufwand. Kaum zusätzliches Gewicht im Fahrzeug.
Praktikabilität Integrierter Beckengurt (Integrierter Schulterschräggurt ebenfalls lieferbar).
Variables Befestigen mittels Fittinge in Bodenschienen.
Flexibilität Fittinge in Bodenschienen.
Qualität AMF-Qualität aus über 30 Jahren Erfahrung.

Das AMF-4-Punkt-Rollstuhlhalterungssystem (Art.-Nr. 150 103) besteht aus:

  • 2 Alu-Spannretraktorgurte     Art.-Nr: 150 138
  • 2 Schlaufengurte            Art.-Nr. 150 150
  • 1 Beckengurt              Art.-Nr. 150 200
Kraftknoten

Kraftknoten

Rollstuhlrückhaltesysteme gehören bei AMF seit über 30 Jahren zum Lieferprogramm, wobei AMF auch Hersteller dieser…
weiterlesen